◦ dorette ◦ Musterei und Malerei ◦ doretteart(at)gmail.com ◦

08.06.2016

Paradies 2

dorette 2016
Acryl- und Aquarellfarbe auf Papier

In meinem Paradies gibt es nun auch Wasser und Sternenlicht. Mal sehen, ob dadurch Tiere angelockt werden. Ich hab mich extra von der letztwöchigen Ordnung getrennt, da sollte es doch jetzt ein paar Fleckchen für ein gutes Versteck geben...

mitgemacht beim MusterMittwoch





Kommentare:

  1. Wie schön, dieses Wilde und Ungeordnete bei dir zu sehen. Stimmt schon: Paradies ist mehr Verwobenheit und nicht das Klare, Strukturierte. Insofern mag ich den Gedanken an die heimlichen Fleckchen, die sich da im Paradies auftun.
    Schön!
    Lg. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Oh ist das schön! Blaue Blätter, die spiegeln die heftigen Regenfälle, aber so wunderschön frisch und leicht, du hast mich auch beeinflusst, hast du es gesehen? Ganz liebe Grüße, Musterdank und freue mich auf die Fortsetzung nächste Woche
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na, zumindest hab ich mich über das schöne pinkt mit der saftiggrünen blätterkombi gefreut ;-)

      Löschen
  3. Wow, soooo geniale Farben und Blätter. Ich sehe das Bild aus deinen Farben und Blätter direkt vor mir: ein Löwe, der durch dieses Dickicht schleicht und darüber am azurblauen Himmel eine orangerote untergehende Sonne .... LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sonne klingt gut, aber ob ich einen löwen hinkriege...mal sehen :-D

      Löschen
  4. Das ist ja eine tolle Collage! Noch dazu in meinen Kleidungs-Lieblingsfarben Blau und Grün. Die einzelnen Formen sind schön detailliert und lassen sich bestimmt och weiter verarbeiten.
    Liebe Grüße schickt
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Super! Ich mag das Wilde, dass dein "Dschungel" jetzt ausstrahlt und farblich finde ich es auch total schön!
    Liebe Grüße, mano

    AntwortenLöschen
  6. Total erfrischend dein Paradies.
    Blu-grüne Grüße Karen

    AntwortenLöschen
  7. oh da ist sie... die landschaft vom tropische mekong delta * wasser blüten und die himmlische blaue sternenacht ... fehlt nur noch die töne der tiere.
    lieber gruss

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die töne kannst du dir ja vorstellen :-) das ist natürlich auch eine gute idee - dann muss ich keine tierformen schnibbeln :-D

      Löschen
  8. Deine ausgeschnittenen, kräftigfarbenen Blätter und Formen gefallen mir schon sehr - jetzt bin ich sehr neugierig, welche Urwaldtiere sich nächste Woche dazu gesellen... Dau machst es wirklich spannend! Beste Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  9. Deine Paradies(un)ordnung gefällt mir sehr, ich rieche gerade nächtlichen Regenwald im Norden Argentiniens. Die Wasserfälle von Iguazú waren meine einzige Dschungelbekanntschaft bisher, aber prägend, sehr prägend. Insofern würde ich wahrscheinlich noch ein paar bunte Paradiesvögel hineinsetzen ;-). Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  10. Paradiesisch mächtig durch das Dunkelblau! Der Schnitt mit der Schere bringt's...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen